Neues Buch sortiert aus

Kindererziehung ohne Ballast

Sina sortiert aus. In Flamingoküken beschreibt sie, was wirklich nötig ist, um ein Kind großzuziehen. Flamingoküken schafft Platz für deine Vorstellungen.

Verunsichert dich die Informationsflut manchmal?

Kein Wunder. Wenn du eine gute Mutter sein willst, hast du viel zu tun: Bedürfnisse richtig bedienen, Bindung stärken, gewaltfrei kommunizieren. Auf der ewigen Suche nach dem neuen, richtigen Weg wird niemand fündig.

Die Welt überschüttet Mütter mit Anforderungen. Wenn du jede annimmst, bleibt kein Raum für deine Vorstellungen von Kindererziehung. Schlimmer noch, du ermutigst deine Mitmenschen, immer neue Anforderungen an dich zu stellen.

Luft zum Atmen dank Kindererziehung ohne Ballast

Neues Buch sortiert aus

Seiten vergrößern:
Flamingoküken von Sina Fricke

„Für mein neues Buch Flamingoküken habe ich zusammengestellt, worauf es bei der Kindererziehung heute wirklich ankommt, damit du mehr Raum für deine Vorstellungen gewinnst.“

— Sina Fricke

Flamingoküken vermittelt dir, worauf es bei der Kindererziehung wirklich ankommt, …

Mütter empfehlen Flamingoküken

Juliane über Flamingoküken

Das Buch ist eine echte Empfehlung für alle, die es kurz und bündig und vor allem ihre Kinder lieben. Sina bringt es auf den Punkt und erklärt es mit verständlichen Beispielen aus ihrem eigenen Leben. Ihr Buch regt einen zum Nachdenken an und mir wurde bewusst, ich muss aus meinem Hamsterrad ausbrechen. Viel zu viel Stress mache ich mir innerlich. Direkt nach dem Lesen habe ich das mir angelesene Wissen angewandt und konnte seither ein paar Konflikte ohne Weinen klären. Alles mit der Erklärung im Hinterkopf zu Verbindung & Führung. Danke Sina für diesen Wegweiser 🙂

— Juliane über Flamingoküken
Amy über Flamingoküken

Flamingoküken ermutigt uns Mütter den Blick für uns selbst zu schärfen, unserer Schutzmechanismen, Glaubenssätze und Werte besser kennen zu lernen, um unsere Kinder selbstsicher führen zu können. Der Anfang und die Verantwortung für eine funktionierende Beziehung liegt in uns. Kein Erziehungsratgeber und kein gut gemeinter Ratschlag kann funktionieren, wenn ich dafür meine Authentizität übergehen muss. Ich habe das Ebook verschlungen und unglaubliche Erleichterung verspürt. Das Wesentliche zählt! Ich muss kein schlechtes Gewissen haben, wenn ich nicht in eine der typischen Mutterrrollen-Schubladen passe. Vielen Dank für diese großartige Arbeit!

— Amy über Flamingoküken
Susanne über Flamingoküken

Sinas Buch ist eine echte Erfrischung im Erziehungsratgeber-Dschungel. Sie beschränkt sich auf das Wesentliche und statt steifer Vorgaben, die weder zur eigenen Person, noch zum Lebensstil passen, gibt es Leitplanken für ein zufriedenes Familienleben. Flamingoküken hat mich darin bestärkt, dass Mütter sich nicht selbst aufgeben müssen, um gute Mütter zu sein.

— Susanne über Flamingoküken

Über Sina Fricke

Sozialwissenschaftlerin und Coach

Nach der Diagnose einer Depression und der Geburt ihres Sohnes gab die Sozialwissenschaftlerin ihre Anstellung auf und widmete sich dem Konstrukt aus Familie, Kinderwohl und der Rolle der modernen Mutter.

Heute schreibt Sina das Drehbuch der Mutterrolle neu. Sie zeigt Müttern, wie sie ihre Rolle selbst definieren können, ohne ihre Verantwortung zu vernachlässigen.

Was du jetzt tun musst

Buch kaufen

14,99 € 9,99 € inkl. MwSt.

Probelesen

0,00 €

* Mit dem Klick auf „Jetzt probelesen“ trägst du dich auf Sinas E-Mail-Liste ein und erhältst unregelmäßig E-Mails mit Informationen zum Thema Mutterschaft und Angeboten, die dich interessieren könnten. Du kannst dich jederzeit kostenlos abmelden. Details zum Umgang mit deinen Daten findest du in der Datenschutzerklärung.

OManifestP

Mit dem Flamingomuttermanifest zeigt Sina Fricke Müttern, wie sie ihre Rolle selbst definieren können, ohne ihre Verantwortung zu vernachlässigen.

Kükenbegleitung
Eine Flamingomutter weiß, wie man ein Kind großzieht. Sie ist noch nie auf die Idee gekommen, nicht gut genug zu sein.
Neuschlüpfen

Eine Flamingomutter entwickelt sich stetig weiter. Sie schlüpft ständig neu und entfaltet ihre rosa Gemüt.

Beziehungsgeflatter
Eine Flamingomutter hat sich für Familie entschieden. Sie ist gefiederte Spezialistin im Pflegen und Fördern von Beziehungen.
Muttermauser
Eine Flamingomutter ist eine moderne Mutter. Vorsintflutliche Bilder der Mutterrolle sind ihr fremd. Sie schreibt das Drehbuch selbst.
a

Flamingoküken ist der erste Schritt in eine mutterfreundliche Welt

Mutter sein ist super. Anderes macht aber auch Spaß. Mütter sehen sich zunehmend mit hohen Erwartungen konfrontiert. Die rauben ihnen jeden Freiraum — insbesondere, was den Umgang mit ihren Kindern angeht.

Man beobachte nur die zahlreichen, dogmatischen Strömungen der Kindererziehung: Es gilt Bedürfnisse richtig zu befriedigen, gewaltfrei zu kommunizieren und stillend abzustillen. Geht nicht? Keine Option. Das antiquierte Bild einer guten Mutter, das viele Mitmenschen pflegen, gebietet Perfektion.

Und so streben zahllose Mütter danach, gute Mütter zu werden, indem sie versuchen, all das umzusetzen, von dem die bunten Memes behaupten, es sei unabdingbar.

Einen anderen Weg einzuschlagen kommt den meisten Müttern erst gar nicht in den Sinn. Die eigenen Erwartungen und die der Mitmenschen lassen es nicht zu. Die Mütter fürchten, die Verantwortung gegenüber ihrem Kind zu vernachlässigen.

Sozialwissenschaftlerin und Coach Sina Fricke beobachtet die immer gleichen Phänomene: Mütter finden keinen Raum für die Umsetzung ihrer eigenen Vorstellungen. Sie versuchen alles umzusetzen, von dem sie je gehört haben, und verlieren den Blick für das Wichtige.

In ihrem neuen Buch Flamingoküken — Kinder selbstsicher begleiten und Platz für das eigene Leben schaffen sammelt Sina alles, was heute wirklich wichtig ist, um ein Kind großzuziehen. Mit diesem Wissen gewinnen Mütter Raum für ihre Vorstellungen von Kindererziehung und Raum für die Gestaltung ihres eigenen Lebens.

Mütter, die sich an Flamingoküken orientieren, sind beruhigt beim Umsetzen ihrer eigenen Idee von Erziehung, können selbstsicher mit alten Rollenbildern umgehen und genießen die gewonnenen Freiräume.

Mütter, die sich weiter von anderen sagen lassen, was eine gute Mutter ausmacht, versinken in Informationen, lassen sich überfordern und unterstützen unbeabsichtigt vorsintflutliche Rollenbilder.

a