Hi, ich bin Sina.

Klarheit und die Liebe für gut recherchierte Fakten treffen ein weiches Herz und ein Haufen Empathie. Hi, ich bin Sina.

Und du bist hier, weil du spürst, dass da mehr auf dich wartet. Ich kenne dieses Gefühl so gut und ich bin hier, um dir dabei zu helfen alles zu kriegen, was du willst als Mama.

Aber zunächst möchte ich mich dir kurz vorstellen. Ich bin Sina Fricke. Ich bin Sozialwissenschaftlerin, Expertin für Stress und Eltern-Kind-Bindung, Autorin, Unternehmerin, Coach und Mutter. Ich zeige hingebungsvollen Müttern, wie sie ihr Leben nicht trotz Kind, sondern MIT Kind zu 100% gestalten, wie sie es wollen.

Ich glaube daran, dass jede Mutter in der Lage ist, ihre Kinder gelassen auf Augenhöhe zu begleiten ohne dabei auszubrennen und mehr noch sich selbst wie eine Königin zu behandeln. Die Zeiten, in denen Mütter sich für ihr Leben als Vollzeit-Mama, Karrierefrau oder Mutter mit eigenen Ambitionen rechtfertigen mussten, sind vorbei. Es wird Zeit, dass wir ein neues Zeitalter einläuten, in dem jede Mutter stolz und zu 100% sie selbst ihr eigenes Leben mit ihren Kindern lebt. Dafür arbeite ich.

Mein Weg

Schon als ich mich nach meinem Abitur für einen sozialwissenschaftlichen Studiengang entschied, bin ich gegen eine meterhohe Wand aus Vorurteilen und Skepsis gerannt. Niemand in meinem direkten Umfeld konnte nachvollziehen, wie ich mich für eine solch brotlose Kunst entscheiden konnte. Als ich nach dem Abschluss meines Masterstudiums und einigen Jahren in meinem ersten sicheren Job in einer Personalabteilung an Depression erkrankte, kündigte ich eben diesen sicheren, absolut unerfüllenden 9-to-5-Job. Ich entschied mich für die Unsicherheit, gegen den Mainstream und wurde kurz danach für diesen Weg belohnt. Unser Sohn kündigte sich an.

Ich genoss die Schwangerschaft (meistens) und merkte doch recht schnell, dass an eine (werdende) Mutter noch mehr Ansprüche und Erwartungen gestellt werden, als an eine Frau ohnehin schon. Wieder einmal türmten sich fremde Meinungen und Überzeugungen haushoch vor mir auf und drohten über mir zusammen zu stürzen. Mutterschaft ist heute immer noch mit Selbstaufgabe und Aufopferung verknüpft. Ein Umstand der mit meinen Ansichten knallhart kollidiert.

Im ersten Lebensjahr unseres Sohnes festigte sich so immer mehr der Gedanke, dass ich andere Mütter stärken, beflügeln möchte. 2019 startete ich meinen ersten Blog „Erziehungspoesie“ und begleitete im Jahr 2020 bereits mehr als 300 Mamas in meinen Onlinekursen, -seminaren und Coachings auf ihrem Weg zu einer Beziehung auf Augenhöhe mit ihren Kindern. Dieses wahnsinnige erste Jahr der Selbstständigkeit hat mich auf allen Ebenen bestätigt weiter zu gehen.

Und genau da stehen wir jetzt. Im Jahr 2021 unter meinem eigenen Namen „Sina Fricke“ will ich noch mehr Mütter, noch weiter pushen, motivieren, empowern und stark machen! Weil jede einzelne es verdient hat, ihr Wunschleben mit Kind zu führen. Weil DU es verdient hast!

Mein Konzept

Mein Konzept bei der Begleitung von Müttern basiert auf zwei Säulen: Der beziehungsbasierten Erziehung von Kindern und der (Neu-)Entfaltung von Selbstliebe bei Müttern. Beide Aspekte hängen eng zusammen und können nicht ohne einander existieren. Nur eine Mutter, die mit sich selbst im Einklang lebt, kann ihr Kind dauerhaft ohne Burnout auf Augenhöhe begleiten. Eine beziehungsbasierte Erziehung von Kindern führt andererseits zu mehr Harmonie im Familienleben und schafft die Bindungen, die in einer Familie notwendig sind, damit jedes einzelne Familienmitglied sich entfalten kann — ein bisschen wie Yin und Yang also.

Als Wissenschaftlerin lege ich wert auf Fakten und bin kein Fan von weichgespülter Erziehungsromantik oder esoterischem Gequatsche. Pragmatisch, empathisch und mit einer großen Prise Leichtigkeit bringe ich Mütter wie dich an ihr Wunschziel.

Denn: Ich zeige hingebungsvollen Müttern, wie sie ihr Leben nicht trotz Kind, sondern MIT Kind zu 100% gestalten, wie sie es wollen.